Selbstreflexion in der (Selbst-) Führung

Ich muss mir von mir selbst nicht alles gefallen lassen. Viktor E. Frankl

Als Führungskraft oder Profi im Arbeits- und Gesundheitsschutz müssen Sie fast täglich wichtige Entscheidungen treffen, vielen Anforderungen gerecht werden, Projekte steuern, Ziele vorgeben und priorisieren. Und das ist sicher noch nicht alles, was man von Ihnen erwartet. Die meiste Zeit wird sich Ihr Blick dabei nach außen richten. Wieviel Zeit bleibt Ihnen, neben diesen zweifellos wichtigen Aufgaben, den Blick auch einmal nach innen zu richten?

Welche inneren Werte und Einstellungen prägen Ihr Führungshandeln? Gibt es Muster, die Ihnen immer wieder begegnen und die unter Umständen nicht besonders hilfreich sind? Welche nützlichen Netzwerke stehen Ihnen zur Verfügung, um diese Muster zu unterbrechen?

Allen diesen Fragen der Selbst- Erkenntnis/Regulation/Verantwortung wollen wir auf den Grund gehen. Selbstführung wird dabei als Kompetenz verstanden, aus der sich alles andere Führungshandeln ableitet. Eine wichtige Fähigkeit ist dabei auch, für sich selber zu sorgen und es sich „gutgehen zu lassen“. Aus diesem Grund finden die 3 Tage in der schönen Umgebung des Oberallgäus statt, wo wir uns größtenteils im Freien und in der Natur bewegen. Wir arbeiten dabei hauptsächlich handlungsorientiert in verschiedenen Lernprojekten und nehmen uns ausführlich Zeit für Gespräche und Reflektionen.

Wichtige Teilnahmevoraussetzung:  

Es sollte für Sie möglich sein, mindestens einen halben Tag draußen zu verbringen, auch wenn das Wetter regnerisch und kühl ist. Wir bewegen uns überwiegend auf Talwegen und einfachen Bergwegen. Die Strecke kann bis zu 12 km, der Höhenunterschied bis zu 500 HM betragen. Das bedeutet eine reine Gehzeit von ca. 3,5 Stunden. Bitte nehmen Sie hierfür geeignete Bekleidung und Schuhe mit.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung Auszeichnung@spam protectkuvb.de.

Zielgruppe: 

  • Führungskräfte (alle Führungsebenen eines Betriebes)
  • Multiplikatoren zu Sicherheit und Gesundheit im Betrieb (z.B. SiFa, BA, PR, BGM, BEM)

Dauer des Workshops: 3 Tage

Termin: 03.- 05.05.2022 

Seminarort: Sonthofen

Hier geht's zur Anmeldung (Seminarnummer: S4-930-22)