SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung nicht verlängert

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung ist durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zusammen mit der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel nicht verlängert worden und damit am 25. Mai 2022 ausgelaufen.

Die noch erforderlichen Schutzmaßnahmen im Betrieb sind nun eigenständig durch die Unternehmerin bzw. den Unternehmer im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung festzulegen.

Hinweise und Informationen zum betrieblichen Infektionsschutz finden Sie auf folgenden Seiten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und des BMAS:

Wir werden Sie an dieser Stelle laufend über Änderungen informieren.

Stand: 25.05.2022