Erholung

Was ist Erholung und warum ist sie wichtig?

Unter Erholung versteht man die Wiedererlangung von psychischen und physischen Kräften. Durch Erholung können die negativen Effekte von Arbeitsbelastungen reduziert und es kann verhindert werden, dass kurzfristigen Stress-Effekten langfristige gesundheitliche Probleme folgen.

Wichtig ist insbesondere das „Abschalten können“, um sich von einem stressigen Tag zu erholen. Nicht alle von uns gewählten Methoden tun uns allerdings wirklich gut. Die häufig gewählte „Erholung“ vor dem Fernseher oder das allabendliche Bier oder andere alkoholische Getränke können zu anderen gesundheitlichen Problemen führen. Unsere Erholungsstrategien sind vielfältig und individuell. Bewegungsorientierte Aktivitäten, also Sport als Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit, und soziale Aktivitäten, wie Treffen im Freundeskreis oder Unternehmungen mit der Partnerin bzw. dem Partner, empfinden wir in der Regel als erholsamer. Das ergab eine Studie des Landesinstituts für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein Westfalen. Ideal wäre ein Wechsel zwischen Beanspruchung und Erholung, um leistungsfähig und gesund zu bleiben.

Wie kann das gehen?

Wir können Ihnen hier die Broschüre „Richtig erholen – zufriedener arbeiten –gesünder leben. Erholung und Arbeit im Gleichgewicht. Ein Leitfaden für Beschäftigte“ des Landesinstituts für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen empfehlen. Sie enthält unter anderem den Selbsttest „Gut erholt? Testen Sie sich selbst.“. Des Weiteren finden Sie Ratschläge zur Gestaltung des Arbeitsablaufs die einen positiven Einfluss auf die Erholung haben können, sowie Tipps für Pendler, für einen erholsamen Feierabend, einen guten Schlaf und vieles mehr. Die Broschüre finden Sie hier.

Wie man Arbeitspausen gestalten kann, damit sie als erholsam erlebt werden, lesen Sie im iga-Report 34, „Regeneration, Erholung, Pausengestaltung – alte Rezepte für moderne Arbeitswelten?“. Beleuchtet werden auch die Themen Pausen und neue Medien sowie Pausen und neue Arbeitsformen. Ein Kapitel beschäftigt sich speziell mit Präventionsempfehlungen zur sicheren und gesunden Pausengestaltung für Unternehmen, Führungskräfte, Teams und Beschäftigte. Zur Broschüre geht es hier.

Stand: April 2021