+++ Corona-Pandemie +++

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard (ASS)

Zum Schutz der Beschäftigten vor dem Coronavirus empfiehlt die Bundesregierung seit dem 16.04.2020 den s. g. SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard (ASS) einzuhalten. Zu dem ASS gelangen Sie Opens external link in new windowhier.

 

 

SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel

Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel trat am 20.08.2020 in Kraft. Die Arbeitsschutzregel konkretisiert für den Zeitraum der epidemischen Lage von nationaler Tragweite gemäß § 5 Infektionsschutzgesetz die Anforderungen an den Arbeitsschutz. Die Regel entfaltet dabei die s. g. Vermutungswirkung, d. h. Betriebe, die die in der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel vorgeschlagenen Schutzmaßnahmen umsetzen, können davon ausgehen, dass sie rechtssicher handeln. Zu der SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel gelangen Sie Opens external link in new windowhier.

 

 

Eckpunktepapier zur Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzeptes für bayerische Museen

Die abgestimmten Eckpunkte vom Kunstministerium und Gesundheitsministerium für die Erstellung individueller Schutz- und Hygienekonzepte für die bayerischen Museen finden Sie Opens external link in new windowhier.

 

 

Lüftung

Das Thema Lüften ist als Schutzmaßnahme zur Reduzierung der Gefährdung durch virenhaltige Aerosole für alle Betriebsarten und Einrichtungen relevant. Für nähere Informationen zu Lüften, raumlufttechnische Anlagen, mobile Filtergeräte usw. möchten wir Sie auf unsere Opens external link in new windowgrundsätzlichen Informationen unserer Präventionsseite hinweisen.

Pandemie-Atemschutz

Auf der Seite des Institutes für Arbeitschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) finden Sie eine Sammlung von FAQ zur Beschaffung und Benutzung von Atemschutz. Zu der Seite des IFA gelangen Sie Opens external link in new windowhier.

Antworten auf die Tragedauer von FFP2/FFP3-Masken und der Tragepausen finden Sie Opens external link in new windowhier.

Erste Hilfe im Betrieb im Umfeld der Corona-Pandemie

Der Fachbereich Erste Hilfe der Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat drei Handlungshilfen zum Thema "Erste Hilfe im Betrieb im Umfeld der Corona (SARS-CoV-2)-Pandemie" erarbeitet:

  • Handlungshilfe für Unternehmen – Erste Hilfe im Betrieb im Umfeld der Corona (SARS-CoV-2)-Pandemie
  • Handlungshilfe für betriebliche Ersthelfende – Erste Hilfe im Betrieb im Umfeld der Corona (SARS-CoV-2)-Pandemie
  • Handlungshilfe für ermächtigte Ausbildungsstellen - Erste Hilfe im Betrieb im Umfeld der Corona (SARS-CoV-2)-Pandemie

Diese können Sie Opens external link in new windowhier beziehen.

Unterweisung zur Anwendung von PSA gegen Absturz während der Corona-Pandemie

Das Sachgebiet "Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz / Rettungsausrüstungen" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gibt Empfehlungen für die Unterweisung zur Anwendung von PSA gegen Absturz (PSAgA) und Rettungsausrüstungen (RA). Diese finden Sie Opens external link in new windowhier.

Umgang mit Prüfpflichten von Arbeitsmitteln während der SARS-CoV-2 Pandemie

Die Fachbereiche der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) erläutern, wie die Verwendung von Arbeitsmitteln in sicherer Weise zu ermöglichen ist, wenn festgelegte Prüffristen aufgrund der derzeit bestehenden Einschränkungen durch die SARS-CoV-2-Pandemie nicht eingehalten werden können.

Weitere Informationen finden Sie Opens external link in new windowhier.

Stand: Oktober 2020