Das Seminarangebot der KUVB und der Bayer. LUK

Unser Fortbildungs- und Ausbildungsprogramm beinhaltet ein ebenso umfangreiches wie vielfältiges Angebot von "A" wie "Abfallbeseitigung" bis "W" wie "Wintersport". Erfahrungsgemäß sind die Seminare immer sehr schnell ausgebucht. Sichern Sie sich daher schon frühzeitig einen Platz. 

Seminarprogramm 2024  (Stand 12.04.2024)

Mit einem Ampelsystem können Sie sehen, wie ausgebucht das Seminar ist und wie viele freie Plätze noch verfügbar sind.

Unsere Seminarorte

Initiates file downloadHier sehen Sie auf einen Blick die Lage unserer Tagungsstätten.

Seminarkalender

Initiates file downloadHier können Sie unsere Seminare nach Datum aufgelistet sehen.

Anmeldung für die Seminare der KUVB und Bayer.LUK

Initiates file downloadAnmeldeformular 2024 für die Seminare der KUVB und der Bayer. LUK

Anmeldung für Seminare bei anderen UV-Trägern und der DGUV

Trotz der großen Bandbreite unseres Angebotes mit mehr als 70 verschiedenen Seminaren  und über 120 Seminarterminen ist es nicht möglich alle in Frage kommenden Themen abzudecken. Deshalb ermöglichen wir Multiplikatoren wie zum Beispiel Fachkräften für Arbeitssicherheit, Betriebsärztinnen und Betriebsärzten sowie Führungskräften nun die Teilnahme an Standardseminaren anderer Unfallversicherungsträger in Themenbereichen, die wir nicht abdecken können. Ausgenommen sind Seminare zur Methodenkompetenz. Seit 01.01.2017 übernehmen wir deshalb auch die Kosten für Seminare, die von anderen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen angeboten werden. Bei einzelnen Berufsgenossenschaften können wir gerne die Anmeldung übernehmen. Bei einigen müssen Sie sich leider selbst anmelden. Die Kosten der Seminare werden deshalb im Regelfall zwischen dem anderen Unfallversicherungsträger und uns direkt abgerechnet. Die notwendigen Reisekosten rechnen Sie wie gewohnt mit uns direkt ab.
In jedem Fall erfolgt aber eine Einzelfallprüfung durch unsere Fachabteilung. 

Initiates file downloadAnmeldeformular für Seminare bei anderen Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und der DGUV